2004/12/18

Semtix: (Wieviel) Realismus braucht die Welt?

Fiktives Geschehen: Einer hat, was drei andere wollen. Und dazu hat der eine auch noch ein Monopol darauf.

Realist: Der darf wohl den Preis diktieren.
Idealist: Wenn wir alle drei uns zusammenschließen, dann gibts da vielleicht eine Möglichkeit.
FUist: Mir doch egal, weil das ist artikulierte Kritik an der Politik der Regierenden und insbesondere an Menschenrechtsverletzungen im Südirak.. und Marx fand das auch immer doof! Dafür zahle ich auch gerne statt 141 Euro sechs Monate lang für Berlin AB je 46,50.

Zur Info: Das macht summa sumarum im Sommersemester 279 Euro. Herzlichen Glückwunsch, das wird Marx begeistern, die BVG sicher extrem ärgern und die Menschenrechtsverletzungen im Südirak.. Naja.

Warum hat eigentlich keiner vorgeschlagen, die BVG handstreichartig durch eine von allen drei ASten geführte Holding aufzukaufen? Dadurch gäbe es zwar einmal exorbitante Beiträge, aber das ist die Kritik am herrschenden System doch sicher auch wert. (ää)

1 Comments:

At Freitag, 07 Januar, 2005, Anonymous Anonym said...

hihi, lustig geschrieben.
aber ist so eine "hach was ist der asta mal wieder realitätsfern"-polemik nicht ein wenig unoriginell, opportunistisch und billig? ja.
zumal es zur semtix-angelegenheit doch plausible erklärungen vom asta gibt. also kein grund, mit dem vorwurf der sympathie für marx (böseböseböse) um die ecke zu kommen....

schöne grüße,
carla

PS: toll, das es jetzt ein osi-blog gibt! ich habs grade erst entdeckt. und wenn ich am weiteren stöbern gefallen finde, mache ich mir auch einen account ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home