2005/01/26

BVerfG #2: Verfasste Studierendenschaften auch Länderkompetenz

Sozusagen als Kollateralschaden ist mit dem Studiengebührenverbot auch gleich die zwangsweise Einführung verfasster Studierendenschaften (Fachschaftsräte/Institutsräte/ASten) gekippt worden. Im Norden der Republik egal weil in den meisten Landeshochschulgesetzen verankert, im Süden sind die ungeliebten marginalen studentischen Mitspracherechte also auch weiterhin ausgeklammert. (ää)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home