2005/04/06

Straffrei und breit dabei

Keine eigentliche OSI-News aber vielleicht nicht uninteressant: Der Berliner Senat hat die Grenzen zur Strafverfolgung von Cannabisdelikten auf 10 Gramm angehoben.
Im Original klingt das so:

Nach der neuen "Gemeinsamen Allgemeinen Verfügung der Senatsverwaltungen für Justiz, für Inneres sowie für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz zur Umsetzung des § 31 a BtMG" darf in Berlin bis zu einer Bruttomenge von 10 Gramm Haschisch oder Marihuana straffrei für den Eigenverbrauch erworben oder besessen werden."


Und auch bis 15 Gramm wird es nicht zwangsläufig stressig. Wer also zur Abteilung "Smoking & Fly" gehört, darf sich freuen -- vom Bau einer Tüte mit 10-15 Gramm ist allerdings dringend abzuraten.

Das "ostentative konsumieren in der Öffentlichkeit" ist übrigens eine Ausnahme von der Neuregelung. Guten Flug. (ää)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home