2005/05/01

Halbscheine

Lange kein Eintrag mehr, sorry. Jetzt aber einer zu einem der Metathemen überhaupt...

Was für eine Aufregung gab es um HISPOS und QISPOS, die halbautomatische Erfassung der Studienleistungen. Nichts funktionierte wie es sollte, Dozenten und Studenten waren heillos verwirrt. Nach dem Sommersemester-04-Chaos sollte mit der Einführung von "Modulscheinen" im Wintersemester die Sache handhabbar werden.
Doch was ist der Effekt dieser Dinger?
Der angedachte Modus: Man macht Teil A eines Moduls, lässt sich das auf dem Schein vom Dozenten bestätigen. Danach geht man zu Dozent von Teil B und lässt sich das ebenfalls bestätigen. Fertig ist der Modulschein. Wenn die Dozenten denn die Anmeldelisten eingereicht haben.
Realität: Die Anmeldelisten sind vollkommener Quatsch, denn am Ende gibt es einen Schein. Statt zwei Modulbausteine auf einem Schein stellt jeder Dozent einen eigenen, halben Modulschein aus. Sprich: Wir haben hierbei das System der alten DPO wieder. Nur viel mehr Scheine. Und eine verwirrte Prüfungshotline. Und lange Schlangen vor Frau Stelters und Frau Becks Büro. Na, da hat sich der ganze Affentanz wirklich gelohnt.

Den Scheinen muss man jetzt übrigens wieder ganz genauso ewig hinterherrennen wie früher schon. Und wenn ein Dozent weg ist? Tja, schade...

3 Comments:

At Mittwoch, 15 November, 2006, Anonymous Anonym said...

Well done!
[url=http://cvybxsdg.com/ggiq/asux.html]My homepage[/url] | [url=http://munlweyt.com/bkav/yzmx.html]Cool site[/url]

 
At Mittwoch, 15 November, 2006, Anonymous Anonym said...

Nice site!
My homepage | Please visit

 
At Mittwoch, 15 November, 2006, Anonymous Anonym said...

Nice site!
http://cvybxsdg.com/ggiq/asux.html | http://cgndgchs.com/bmtq/lfvv.html

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home